Aktivriege

News
Vorstand
Trainingszeiten
Programm
Ranglisten
Bildergalerie
23.06.2016 > Grandioser Saisonabschluss

Gesamtrangliste_Vereinswettkampf-Aktive (2) (1).pdf

06:15 Uhr! Herrgottsfrüh machten wir uns auf den Weg nach Kirchleerau, an den Abschlusswettkampf der bisher sehr erfolgreichen Wettkampfsaison! Als die praktisch ersten auf dem Festareal begutachteten wir die Wettkampfanlagen, welche alle in einem grossen Gerätezelt untergebracht waren. Schon bald wurden wir aber von den Organisatoren vom Wettkampfplatz verscheucht, da der Wettkampfplatz eingerichtet wurde. So mussten wir uns auf sehr kleinen Raum zu wunderbarer Goamusik einlaufen! Benny „Dr. Dextro“ Heimberg verteilte den ersten Muntermacher und so konnte es ans Gerät gehen. Nachdem wir die erlaubten drei Minuten eingeturnt haben und hochkonzentriert auf den Startschuss warteten, wurden wir prompt zurückgehalten; bei der Sprungvorstellung nebendran hat die Technik die Musik zu früh abgeschaltet. Fairerweise durften sie ihre Vorführung nochmals wiederholen. Die Aktivriege musste noch einige Minuten ausharren, bis wir endlich wieder in die Holmen greifen konnten! Dies haben wir aber mit einer tollen Synchronität und guter Einzelausführung gemacht. Ein sonst überaus sicherer Turner hatte einen kleinen Schwächeanfall, was den Kampfrichtern aber wohl nicht gross aufgefallen ist. Die Note von 9.53 zeigte, dass wir heute das Ziel von 28.50 Punkten erreichen können. Beda (Dave Stadelmann) machte sich einen Spass daraus, bevor die eigentliche Note bekannt wurde herumzuerzählen, wir hätten eine 9.15. Das nächste Gerät – Reck – stand an. Zu erwähnen ist, dass das Spannreck von ca. zehn Personen festgehalten werden musste, da es ansonsten die befestigen Seile aufgrund des durchnässten Bodens sofort herausgerissen hätte. Durch dieses Handicap liessen wir uns allerdings nicht beirren; die wohl beste Vorführung der Saison am Reck bescherte uns die tolle Note von 9.44! Mit dem Ziel 28.50 Punkten vor Augen machten wir uns an das Schaukelringgerüst; wir waren uns im Klaren, dass es der letzte Ernstkampf der Saison ist gingen so mit einer grossen Portion Lockerheit ans Gerät. In Kunstturnmanier turnten wir und brachten die Zuschauer und uns selber zum Staunen! Die Note von 9.61 bescherte uns die abartige Gesamtpunktzahl von 28.58! Darauf musste kräftig angestossen werden! Jubelnd genossen wir den Turnfestnachmittag und wechselten im 5-Minutentakt von Festzelt nach draussen, da das Wetter einfach zu unbeständig war! Eine Besichtigung der grössten Orgel der Welt mit den herzigen Figuren durfte nicht fehlen! Prompt aber wurden wir von Petrus‘ Zorn überrascht und er öffnete die Regenwolken! Von diesem Moment an regnete es ununterbrochen und es bildeten sich gar Bäche im Festzelt. Doch die Münchener Partyband heizte und dermassen ein, dass wir die Zeit nur auf den Bänken und Tischen verbrachten. Käru fand es zwischenzeitlich eine gute Idee, das von Dreck bedeckte Tischtuch auszuschütteln – dies richtete der euphorischen Stimmung allerdings keinen Schaden an! Als dann das Rangverlesen startete und wir auf den ersten Rang der zweiten Stärkeklasse erreichten, gab es kein Halten mehr: die gesamte Aktivriege stürmte die Bühne und brachte das Podium und die Security an ihre Grenzen! Die Party ging bis in die frühen Morgenstunden weiter! Die Aktivriege hat eine wahnsinnig geile Saison hinter sich – turnerisch wie auch kameradschaftlich! Insgesamt haben wir von 11 möglichen Podestplätze deren 10 geholt! Wir nehmen den Drive nun mit in die wettkampffreie Saison und geniessen die wohlverdienten Sommerferien.