Unihockey Männer

News
Vorstand
Mitglieder
Trainingszeiten
Programm
Resultate/Tabelle
Spielberichte
Bildergalerie
07.11.2006 > 3. Runde in Wohlen

An diesem Sonntag traten wir mit unserer 4.Liga Mannschaft bereits zur dritten Runde an. Da die Runde in Wohlen stattfand hatten wir keinen langen Anfahrweg. Wir wollten natürlich unseren 3.Rang verteidigen, wir wussten natürlich, dass das nicht einfach werden wird. 

Im ersten Spiel trafen wir auf den Virtus Wohlen. Man spürte schon vor dem Match eine Derby Stimmung in der Luft liegen. Wir wollten uns natürlich von der besten Seite zeigen. Leider verschliefen wir die ersten 10 Minuten der ersten Halbzeit und lagen schnell 4:0 zurück. Danach dominierten  wir ganz klar die Geschehnisse auf dem Platz. Zu beginn der zweiten Halbzeit gaben wir nochmals richtig Gas! Es gelang uns das Spiel auf 4:4 Auszugleichen. Aber leider schoss Wohlen dann doch noch ein Tor und so verloren wir unglücklich mit 5:4. 

Beim zweiten Spiel bekamen wir es mit dem STV Othmarsingen zu tun. Leider hatten wir wieder in der Anfangsphase grosse Mühe unser Spiel zu machen und lagen zur Halbzeit nach 0:1 Vorsprung 6:2 im Hintertreffen. Wir konnten uns aber wieder voll für die zweite Halbzeit motivieren und spielten endlich Unihockey. Nach hartem Kampf verloren wir dann wiederum knapp mit 8:7. 

Tja nach dem Motto gut gekämpft und trotzdem verloren fuhren wir wieder nach hause. 

Nach drei Runden ziehen wir ein erstes Fazit unserer noch neuen 4.Liga Mannschaft. Wir bekunden die ersten 20 Minuten eines Spiels erhebliche Mühe unser Spiel zu machen und lassen uns teilweise richtig auseinander nehmen. Die zweite Hälfte gehört dann aber immer klar uns. Gegen TV Virtus Wohlen verloren wir die ersten 20 min 4:0. Die zweiten 20 Minuten gingen dann aber klar mit 1:4 an uns. Gegen den STV Othmarsingen war es ähnlich. Die erste Halbzeit verloren wir mit 6:2, die zweite ging dann klar mit 2:5 wieder an uns. An diesem Manko werden wir aber jetzt hart arbeiten damit wir 40 Minuten unser Spiel machen können.

Als Trainer dieser Mannschaft muss ich aber allen unseren Spielern ein grosses Lob aussprechen. Währen den Meisterschaftsrunden und dem Training geben immer alle Vollgas und keiner gibt sich geschlagen, bevor der Schiedsrichter das Spiel abpfeift. 

Ich freue mich schon auf die nächste Runde am 3. Dezember in Wettingen. Wir hoffen natürlich, dass wir wieder von so vielen Fans unterstützt werden wie in Wohlen.