Aktivriege

News
Vorstand
Trainingszeiten
Programm
Ranglisten
Bildergalerie
21.06.2009 > Mit strammen Radlerwaden auf den 2. Rang geturnt

Kurzentschlossen, aber voller Vorfreude beschlossen wir mit dem Elfervelo, welches dann so quasi im selben Moment vom Dach in Brunos Gartenbauhalle zu Boden fiel, an das Regionalturnfest in Muri zu radeln. Mit Blumenpracht am Lenker und prächtigem Bremser hinten rechts, strampelten wir die Waden warm bis nach Muri, mit Vorausbegleit vom Hufschmid’s Gartenbaujeep, natürlich nur damit nichts passiert…;-) Nachdem dann das Problem mit der besoffenen Kette auch gelöst war, schossen wir mit voller Freude und lauten Melodien eines EINklanghornes (manchmal waren es auch zwei) in das Festgelände Muri hinein und parkierten unser Geschoss an unauffälliger Stelle.

Nach der tatkräftigen Unterstützung unserer hammermässigen Damenriegen-Darbietung auf der Bühne, frästen wir noch etwas die Männerriege an, welche gerade Ihr bestes gab im Fachtest und dank unserer Unterstützung sich sicher noch viel besser konzentrieren konnte…;-) Wir starteten unsere Muskelrakete mit Polizeibegleit in Richtung Bachmatten, wo wir uns für unsere Gerätedurchgänge vorbereiteten und parat für einen genialen Barrendurchgang waren. Mit sensationeller Unterstützung aller Fans rieben wir das Magnesia in die Holzporen der Barrenholmen und drückten die Handstände in  die Hallendecke, es war bis auf Retis Beinschletzer und anderen kleinen Ausrutschern ein super Durchgang. Das ganze wurde dann auch mit einer sprungfreudigen Supernote von 9.62 belohnt!

So konnten wir uns optimal auf den anstehenden Reckdurchgang einstimmen und durchturnen. Superstangen erleichterten uns die Würgerei etwas und verhalfen uns zu einem ebenfalls guten 9.30, Dank dem dass sich Thöme beim zweiten mal doch noch am Tramp abstützen konnte… Die tobenden Fans überbrachten uns eine gehörige Portion Motivation auch an den Schaukelringen, welche wir dann in unseren Augen auch sensationell austurnten. Die Waden gespannt, alle Abgänge gestanden, und kein einziger Übungsfehler waren für die Wettkampfrichter nichts mehr als eine lausige 9.10 wert, komische Bewertung, verglichen mit den vorhergehenden Durchgängen. Nichts desto trotz hoben wir die langbraunen in die Luft und liessen den kommenden Abend einklingen. Eine ganze Tischreihe voller Niederwiler stand dann auch in die Höhe als es losging und einige konnten es sich nicht verkneifen nochmals zu Duschen, sogar Sinan kam extra wegen der heilenden Bierdusche aus NY in die vorderste Festbankreihe nach Muri ;-) Etwas klebrig tantzten wir durch die Nacht, bis dann eine extra angestellte Bande aus dem Apenzell uns das Elfervelo in das Festzelt brachte, so dass wir gleich damit in die Badi fahren konnten. Auf dem Sprungturm führte uns dann Kari morgens um 6 seinen fünffachen Salto rückwärts mit Schraube vor, eigentlich wollte er in der Flugphase noch Jasi anrufen, brachte aber dann die Tastensperre nicht heraus, so wurde das neue Natel halt nass, bevor wir uns zum ganz stillen ausruhen in die Turnhalle legten.

Ein paar stunden später trafen sich dann der verbliebene Rest der Truppe im Brunch-Zelt und stärkten sich,  bevor wir in strömenden Regen den super 2.Rang auf dem Podest besetzten. Ein super Turnfest mit Spassfaktor und guter Turnleistung zum Saisonende, hat echt Spass gemacht Jungs!

Mehr Bilder und auch welche der AGM sind in kürze aufgeschaltet.

 

bh20.06.09